Print Design Gastrobüro

Designauftrag

Catering nach Maß

Die Firma Gastrobüro steht für maßgeschneidertes Catering. Trotz oder gerade weil es um Massenveranstaltungen geht, legt das Gastrobüro besonderen Wert auf nachhaltigen Ressourcenumgang, individuelle Händlerbetreuung und vielseitiges Cateringangebot.
Um diese Firmenphilosophie deutlich zu machen, gestalteten wir mit viel Liebe zum Detail eine mehrseitige Broschüre, Grußkarten, Umverpackungen, und jede Menge Signets. So musst das sein.

Mr. Meyers Oktoberfest Gaudi

Oktoberfestspezial

Web- und Print Kampagne

Für den leckersten Diner der Welt entwickelten wir die gesamte Kampapgne für die Oktoberfestwochen. Der tiefe Griff in die blau-weiße Klischeekiste zur Präsentation von Bratwurstburgern und Co. bereitete uns wirklich eine Menge Freude bei der Umsetzung der Webseite und der temporären Speisekarte.

www.meyers-diner.com

QR-Codes – from print to web in 3 seconds

QR-Codes

From print to web in 3 seconds

Die Integration der QR-Code-Technologie in eine Speisekarte wurde von uns für die Espitas-Restaurants in Deutschland technisch realisiert. So können ab sofort mithilfe eines internetfähigen Smartphones im Handumdrehen Videoclips aus der Speisekarte aufgerufen werden. Neben der technischen Koordination lieferten wir auch die Storyboards sowie Titelanimationen der Videos und kombinierten dies schließlich mit dem Printprodukt. Dreharbeiten, Schnitt und Postproduktion übernahm die Filmproduktionsfirma drehbox.

QR-Codes bieten heutzutage vielversprechende Möglichkeiten im Bereich des viralen Markting. Dynamische Webinhalte lassen sich klug mit Printmedien verbinden.

Espitas – Anzeige

Printanzeigen

Espitas

Gib mir ein „B”! Gib mir noch ein „B”! Und gib mir ein „Q” – BBQ!

Die Printanzeigen zum BBQ-Brunch vom Espitas wechseln thematisch das gesamte Jahr über. Um das zentrale und stets wiederkehrende Element „BBQ“ wird fast monatlich eine neue gestalterische Idee umgesetzt.

Das Modeling und Pre-Rendering entstand in Blender, das finale Compositing im Photoshop.

Bienenwerk Erfurt

Corporate Design

Bienenwerk-Erfurt

Wir erstellten das Corporate Design für eine bekannte Erfurter Imkerei. Das Etikett hebt sich in seiner Form- und Farbgebung deutlich von denen anderer Mitbewerber ab. Das Design wurde  auch im Web konsequent weitergeführt.

www.bienenwerk-erfurt.de

Espitas Anzeige

Printanzeige

Espitas

Gib mir ein „B“, gib mir noch ein „B“ und gib mir ein „Q“ dazu!
Die Printanzeigen zum Espitas-BBQ-Brunch wechseln das gesamte Jahr über thematisch. Zentrale Elemente dabei sind die 3 Versalien „BBQ“.
Das Modeling, Pre-Rendering entstand in Blender, das finale Compositing im Photoshop.

Espitas Anzeige

Printanzeigen

Espitas

Gib mir ein „B“, gib mir noch ein „B“ und gib mir ein „Q“ dazu. Die Printanzeigen zum Espitas BBQ-Brunch wechseln das gesamte Jahr über thematisch. Zentrale Elemente dabei sind die 3 Versalien „BBQ“. Das Modeling, Pre-Rendering entstand in Blender, das finale Compositing im Photoshop.

splash! Festival 2010

Festival-Design

splash! Festival 2010

Für das splash! Festival 2010 entwickelten wir die Festival Site und die Magazin Site als barrierefreie Webseiten (XHTML, CSS). Umgesetzt wurde dies auf Basis des Content-Management-Systems TYPO3. Daneben übernahmen wir die Erstellung von Ad-Bannern, RSS-Widgets und Flash-Galerie-Setups sowie das Design der Merchandise-Artikel.

www.splash-festival.de

Splinelab Business Cards

Corporate Design

Splinelab Business Card Design

Für unsere aktuellen Visitenkarten wurden ausschließlich PANTONE-Tagesleuchtfarben vedruckt. Die Motive stellen einen Bezug zu unseren Tätigkeiten in der Gestaltung und im Bereich der Entwicklung/Programmierung her. Motive: Flip Over SL (Print Design), Geek Speak (Coding), Fragments (Database Design), Timeline (Motion Design).

raster noton — archiv für ton und nichtton

Interactive Media

raster noton — archiv für ton und nichtton

„raster-noton. archiv für ton und nichtton“ versteht sich als Plattform und Netzwerk an der verschwommenen Grenze zwischen Pop-Kultur, Kunst und Wissenschaft. Hervorgegangen aus den beiden Musiklabels rastermusic und noton treibt das Label heute die Realisierung von Musikprojekten, Veröffentlichungen und künstlerischen Installationen voran. Hinter allen Veröffentlichungen steht ein experimenteller Ansatz, eine Fusion von Klang, Kunst und Design.

Project cyclerhythm

In enger Zusammenarbeit mit raster-noton entwarfen und programmierten wir die audio-visuelle Flash-Applikation „cycle rhythm“ mit integrierter server-basierender Soundverarbeitung. Präsentiert wurde das ganze im Rahmen der Ausstellung „Audio Visual Spaces“ im November 2005 in Gent, Belgien.

cycle rhythm [beta version]

Website & Webshop

Für die in Flash programmierte Webseite wurde eine FileMaker-Datenbank erstellt, die nicht nur die Inhalte für die Webseite und den entstehenden Webshop liefert, sondern auch sämtliche Daten des Labels abbildet. Weiterhin erstellten wir Scripte für eine automatische Synchronisation zwischen FileMaker und MySQL über XML.

raster-noton.net

splash! Festival 2009

Festival-Design

splash! Festival 2009

Frei nach dem Motto „Make a Splash“ sorgt auch der alljährlich neu gestaltete Auftritt des Splash! Festivals für Aufsehen. Wir lieferten das Webdesign für die Festival Site und setzten es in TYPO3 um. Flash-Elemente sorgten für den besonderen Hingucker. Merchandise-Artikel wie Shirts kleideten ebenfalls sich in unserem Design.

 

ESPITAS Website

Webdesign

espitas.de

Das Auge isst mit — schon beim Besuch der ESPITAS-Website. Wir gestalteten eine Website, die vom Besucher interaktiv erkundet werden kann. Das Mittagsbuffet etwa wird auf einer virtuellen Schiefertafel, ein typischer Gegenstand der Gastonomie, präsentiert. Der User kann die Tafel im Web abwischen, beschreiben und Anmerkungen und Botschaften mit Kreide hinzufügen. Anschließend kann er sie, z.B. als Einladung zum gemeinsamen Essen, an Freunde und Familie verschicken. Mit der Möglichkeit der Online-Reservierung kann sich der Gast schnell und einfach einen Tisch sichern.

Greenpeace – Rhytm of the planet

Interactive Media

Rhythm of the Planet

Das Videoprojekt „Rhythm of the Planet“ wurde ins Leben gerufen, um vor allem jungen Menschen die Umweltorganisation „Greenpeace“ mit allen Themenbereichen vorzustellen.
Die von uns erstellte begleitende Webseite für das Videoprojekt „Rhythm of the Planet“ wurde in Flash generiert. Zusätzlich entwickelten wir eine barrierefreie Version und ein Online-Gewinnspiel.

Mittelsächsisches Theater

Imagebroschüre

Mittelsächsisches Theater

Das Mittelsächsische Theater verbindet die Theater von Freiberg und Döbeln, einschließlich der Kinder- und Jugendtheater der beiden Städte. Wir waren verantwortlich für Satz, Layout und Druck einer Imagebroschüre zur Gewinnung von Sponsoren für die Mittelsächsischen Kinder-, Jugend- und Schultheater.

www.mittelsaechsisches-theater.de

Begehungen Chemnitz 2003

Corporate Design

Begehungen Chemnitz 2003

Wir wirkten mit, als es 2003 galt, den visuellen Grundstein für diese mittlerweile international etablierte Kunst- & Kulturveranstaltung zu legen. Das Logo, das wir 2003 für die erste Veranstaltung auf dem Chemnitzer Sonnenberg entwickelten, wurde inzwischen vom Begehungen e.V. modernisiert, jedoch ist die figurative Verwandschaft noch zu erkennen. Gut so, meinen wir.

www.begehungen-chemnitz.de

TMS – Telemedizinische Systeme

Webdesign

TMS — Telemedizinische Systeme

Die TMS GmbH begleiteten wir zur Markteinführung des mobilen EKG-Geräts „sensor mobile SM 100“. Das Signet brachte die Firma mit und wir entwickelten dazu Key-Visuals für Web und Print. Von der Website, welche in 3 Sprachen codiert war, über mehrsprachige User-Manuals bis zum Messestand erstellten wir für unseren ersten großen Kunden alle Kommunikationsmittel.